Ski Alpin – Erfolgreiche Teilnahme am Steinwasencup die Jüngsten des Ski-Club Konstanz holen 3. Platz in der Mannschaftswertung

11. März 2020

Die unter 12jährigen Rennläufer des Ski-Club Konstanz belegten in der Mannschaftswertung den 3. Rang von über 40 teilnehmenden Vereinen beim diesjährigen Steinwasencup. Aber nicht nur in der Mannschaftswertung konnte somit einer der beliebten Pokale vom Schwarzwald an den Bodensee geholt werden, sondern auch in den Einzelwertungen zeigten die jungen Rennläufer aus Konstanz respektable Ergebnisse. Dank der professionellen Präparierung der Rennpiste und des Schneefalls der vergangenen Woche konnten am Sonntag beide Durchgänge des Riesenstorlaufs für ein sehr ambitioniertes Starterfeld aus über 200 Rennläufern der Altersklassen U6 – U12 gestartet werden. Ansgar Sauerland; jhg. 2013 erreichte den 5. Rang von 23 Platzierten seiner Altersklasse U8 männlich. Leni Schmiechen, Jhg.2010 fuhr mit dem 8. Rang ebenfalls ein TOP-10 Ergebnis der über 30 Starter der Klasse U10 weiblich ein. Mit dem 4. Rang der mit 40 Rennläufer teilnehmerstärksten Altersklasse U10 männlich verpasste Luitpold Sauerland, Jhg. 2010 knapp einen Podestplatz. Carlos Weschmann, Jhg. 2008 konnte mit seinem souveränen 3. Platz in der U12 einen weiteren Pokal für den SC Konstanz gewinnen und ebenso in der mit 39 Teilnehmern starken Altersklasse U12 männlich manifestierte Lucian Schmiechen mit einem Platz unter den Top Fifteen das gute Abschneiden des SC Konstanz.

v.l. Carlos, Lucian, Leni, Luitpold, Ansgar

Aktuelles

18. November 2020

Vereinsnachrichten 2021

Die aktuellen Vereinsnachrichten 2021 werden den mehr

3. Oktober 2020

Wanderung Hochkünzelspitze: Änderung

Da Vorarlberg vom RKI als Risikogebiet ausgewiesen wird mehr

21. September 2020

Jahreshauptversammlung 2020

Die Jahreshauptversammlung des Ski-Club Konstanz e.V. mit mehr

3. September 2020

Einweisung für SkilehrerInnen und SnowboarderInnen Pitztal 2020 ist abgesagt!

Wir haben uns nach reiflicher Überlegung und schweren mehr

27. April 2020

DANKE

Liebe Sponsoren, lieber Christian, lieber Martin, lieber mehr