Berichte

Pitztal Saison 2014/15

Wieder ist eine Saison der Pitztalausfahrten erfolgreich zu Ende gegangen! Alle 3 Ausfahrten waren bei guten Bedingungen absolviert und nur zufriedene Teilnehmer nahmen nach schönen Tagen im Schnee die Heimfahrt widerwillig in Angriff.

Immer wieder erwähnenswert die gut gepflegten Pisten und das “Wohfühl-Arrangement” im Hotel Gundolf. Erwähnenswert auch, dass sich ausgerechnet Didi, der Leiter der Ausfahrten, in der letzten Ausfahrt im März bei einem Sturz den Oberarm brechen musste. Er hatte neue Ski und diese verfügen laut Prospektaussage über “katapultartige Beschleunigung aus der Kurve”! Diesem Kriterium war er offensichtlich nicht gewachsen…!
Bis zur nächsten Saison sollte aber alles wieder überstanden sein.

Wer im Sommer den Kontakt pflegen möchte und Spaß an gemeinsamen Aktivitäten hat: für den 18.06.15 ist ein Ausflug geplant. Ziel ist eine Besichtigung bei der Weltfirma DOPPELMAYR Seilbahnen im Bregenzerwald. Interessenten melden sich sofort bei Dieter Bender unter E-Mail.

Pitztal 1 2013 November
Mit Sonne und frühlingshafte Temperaturen, wenig unter Null, wurde die erste Abordnung der Konstanzer Skifahrer am Pitztaler Gletscher empfangen. Das ganz besondere daran? Dieses Wetter hielt bis zu Abreise am Mittwoch. Auch über die Schneeverhältnisse konnte sich keiner beklagen, die Pisten waren im gewohnten Top-Zustand und ausreichend Schnee gab’s auch.

So konnten die Teilnehmer von „Pitztal Plus“ noch am Donnertag von den super Verhältnissen profitieren, bevor dann am Freitag das Wetter umschlug. Wegen Sturm blieb der Gletscher geschlossen, Ausweichmöglichkeit gab’s im schnell eröffneten Rifflsee-Skigebiet dessen eigentliche Eröffnung erst einen Tag später am Samstag hätte erfolgen sollen.

Der Samstag empfing alle mit Schneefall, schlechter Sicht aber der Sturm war Vergangenheit. So war es doch möglich auf dem Gletscher Schwünge in den Neuschnee zu ziehen. Am letzten Tag, dem Sonntag empfing bester Sonnenschein die anreisenden Teilnehmer von „Pitztal 2“ und am Nachmittag nahm der Bus die „Plus-Teilnehmer“ nach einer ganzen Woche Gletscherskilauf mit nach Hause.

Pitztal 2 2013 Dezember
stand ganz unter dem Zeichen
„30 Jahre im Pitztal und im Hotel Gundolf“.
Dienstag wurde zum Feiertag bestimmt und es gab beinahe Stress wegen der aufeinander folgenden Termine
14:30 Uhr Österreichs höchster Sektempfang im Café 3.440
die Gletscherbahn hatte zum Umtrunk eingeladen und alle Teilnehmer waren erschienen. Dankesworte des Marketing-Chefs, Markus Herovitsch, für die lange Verbundenheit zum Pitztal an die Adresse von Didi, verbunden mit dem Überreichen einer Glaskaraffe und eines Kochbuchs mit Pitztaler Spezialitäten.
18:00 Uhr Sektempfang im Hotel Gundolf
Trotz gesundheitlicher Behinderung ließ es sich Frieda Gundolf, Evis Mutter, nicht entgehen sich zu den Konstanzer Gästen zu gesellen. Auch Gisi Kolb, die am Nachmittag gestürzt war und nicht mit im Café 3.440 sein konnte, kam mit vorsichtigen Schritten um uns Gesellschaft zu leisten.
Didi hatte es nach 5 Jahren endlich geschafft ein Vorwort für das Fotobuch „25 Jahre Pitztal“ zu erstellen und in bewegten Worten richtete er den Dank der Konstanzer Skifahrer an die Gastgeber.

Bereits am Sonntag hatte er 20 Quizfragen  verteilt und alle waren gefordert diese Fragen zum Hotel, zur Gletscherbahn und zum Pitztal zu recherchieren und richtig zu beantworten. Nach dem Abendessen dann die Auflösung und Preisverteilung. Es gab Gutscheine für Tageskarten der Gletscherbahn, Wein und einige andere vom Hotel gestiftete Assessoires. Außerdem natürlich einen ersten Preis, eine Übernachtung für 2 Personen im Gundolf und als zweiten Preis einen Gutschein über EUR 100,00, einzulösen bei einem nächsten Aufenthalt im Pitztal. Glückliche Gewinner waren Gerda Pietsch für die Übernachtung und unsere jüngste Teilnehmerin, Jana Tschinkel, für den Gutschein.

Bei der Heimfahrt am Mittwochnachmittag gab es nur eine Meinung: Das war ein absolut würdiger Jubiläumsaufenthalt mit guter Laune, bestem Wetter, genügend Schnee, super gepflegten Pisten und last but not least einer bestens aufgelegten Teilnehmertruppe.

Pitztal 3 2014 März
wurde zu einem würdigen Abschluss der Jubiläumssaison. Das Wetter war wieder mit den Konstanzern, 4 Tage blauer Himmel war ein gerechter Ausgleich für den doch etwas späten Termin. Geleitet wurde diese Fahrt von Heiner und Sylvia Knittel, da Elke und Didi es vorgezogen hatten den Winter auf einer Kreuzfahrt um die Welt zu verbringen. Somit auch an dieser Stelle ein herzliches „Danke schön“ an die beiden Vertreter.
Es war sicher auch das Werk von Heiner und Sylvia, dass nur noch wenig Skifahrer auf dem Gletscher unterwegs waren und die Truppe ungehindert durch den wenige Tage vorher gefallenen Neuschnee carven konnte. Somit beste Bedingungen am Rifflsee und auf dem Gletscher.
Unfälle gab es keine, auch hier nur beste Laune und bei der Heimfahrt waren sich alle einig:

„30 Jahre Pitztal sind noch lange nicht genug!“

Dieter Bender

Aktuelles

16. Oktober 2017

Ehrung Mitgliedsjubilare

Am Donnerstag,19.10.2017 finden im Gemeindehaus St. Martin mehr

16. Oktober 2017

Skibasar, 12.11.2017

Der Skibasar findet dieses Jahr am Sonntag, 12.11.2017 von mehr

19. April 2017

Gelungener Saisonabschluss von Thorben Lotz in Hochkrimml

Am vergangenen Wochenende fand die 27.alpine Sportwoche in mehr

1. April 2017

Saisonresumee der Rennmannschaft

Die Rennmannschaft geht nun in die Sommerpause. Der ein mehr

23. März 2017

Gold und Bronze für Paul Tinsel

Vom 12.-16.März 2017 richtete die TU Darmstadt die mehr

Skiclub Konstanz Menü